JKL-Solutions.de

Tag: Traum

Glück im Spiel – Pech in der Liebe. Wie geht mein Leben nun weiter?

by on Mrz.08, 2015, under Allgemein, Fun, Privat, Video

Normalerweise halte ich ja nicht viel davon, Gedanken oder Träume auf- bzw. niederzuschreiben. In diesem Falle muss ich meine Negativgedanken von heute Nacht mal loswerden. Ich habe schon einmal einen derartigen Bericht geschrieben mit dem Namen „Die Matrix gibt es wirklich“. Dort hatte ich auch schon so einen Traum, ob alles was wir tun geplant ist und wir nur in einer Art Bett liegen und träumen. Ganz wie im Film „Matrix“, den man unbedingt gesehen haben sollte. Ich könnte jetzt spoilern, aber der größte Teil von euch kennt ihn bestimmt eh schon.

Auf jeden Fall glaube ich, dass die Gedanken nicht ganz so frei scheinen, wie es in dem schönen deutschen Volkslied angeblich der Fall sein soll. Gemäß meines heutigen Traumes ist es wohl vielleicht möglich, dass man bestimmte Dinge vorgegeben oder intuitiv – ohne dass man es merkt oder mitbekommt – „eingegeben“ bekommt. Was will ich damit sagen… das Handeln letztendlich ist jedem selbst überlassen, wie auch diesen Text zu schreiben und das Böse schlecht zu machen. Doch kann es sein, dass andere über unsere Gedanken und Tun bestimmen ? Es gibt ja diese neue Show auf Sat1 namens Newtopia, wo Menschen in einem Dorf leben müssen und das rund um die Uhr von allen überwacht wird. Big Brother und die Truman Show mit Jim Carrey waren da schon gute Vorbilder. Doch diese Art von Shows machten mir bisher irgendwie oft ein wenig Angst, dass man nicht selbst Denken, Handeln und Bestimmen könne was man tut. Sozusagen von irgendwelchen Mächten beeinflusst wird, Gutes oder Schlechtes zu tun. Kann das im Sinne eines Menschen sein ?

Wenn es wirklich so ist und unser Leben also nach dem gleichen Ablauf eines dieser Shows funktioniert, dann sollte man doch lieber aufpassen was man tut. Denn man ist also mehr oder weniger nur ein „Sim“ wie in dem Computerspiel „Die Sims“ und andere schauen zu, lachen oder weinen – amüsieren oder ärgern sich – über das was jeder einzelne Mensch so tut und mit seinem Leben anstellt. Ich bekam mal den Tipp von Jemanden alles nieder zu schreiben, was mir an solchen kuriosen Gedanken durch den Kopf geht und eine Art Tagebuch führen. Dies ist mal wieder so einer, den ich der ganzen Welt mitteilen möchte und somit den Blog hier mit meinen privaten Gedanken dafür missbrauche. Auch wenn andere gern über Technik oder Spielethemen lesen – lesen andere hingegen wieder meine hin und wieder verrückten Gedanken gerne und schauen vorbei, was ich als nächstes Verzapfe. Und in diesem Post kommt ihr voll auf eure Kosten und könnt euch amüsieren, was ich denke und in Zukunft plane.

Wie geht’s also weiter in meinem Leben ?

Zum Ersten habe ich von einem guten Freund einen Job als Online Redakteur für seine eigene Firma angeboten bekommen und werde ihn auch wahrnehmen. Ich habe mir bereits gestern ein Drucker besorgt (der übrigens nicht funktioniert) und einen Testbeitrag verfasst, der ziemlich gut ankam. Obwohl ich anfangs nicht der Meinung darüber war, doch das Verhalten und die Resonanz auf sein kurzes Überfliegen war zum größten Teil positiv und ich freute mich über sein kurzes und knackiges Lob. Danke!

Eigentlich war mein Ziel mit einem eigenen Blog Aufsehen zu erregen und viele Besucher zu generieren. Dies gelang mir eine Zeit lang mit GrabFreeGames.net bis Steam meine Seite sperrte. Ich wollte Gutes tun und andere Leute über kostenlose Spiele informieren. Da ich angeblich „unerlaubten Kontent“ in meiner Steam Gruppe und Kurator Page (mit letztendlich über 68.000 Follower) schrieb, wurde meine Gruppe kurzerhand bereits zum zweiten Mal von Steam gesperrt. Was ist schon falsch daran anderen Leuten Spiele Keys zu verschenken und Giveaways zu veranstalten, sowie über Free Games zu berichten!? Letztendlich habe ich NICHTS Schlimmes gemacht, aber somit angeblich gegen die Richtlinien und/oder Kriterien von Steam verstoßen. Die wissen wohl selber nicht mehr genau warum sie meine Gruppe deaktivierten. Dort gibt es vielleicht einen oder mehrere Admins, die mich nicht leiden können oder mir Böses antun wollen.

Aber wie heißt es so schön. Man soll immer wieder aufstehen und es erneut versuchen besser zu machen. So bin ich heute morgen aufgestanden und versuche mitzuteilen, dass man sein Leben wohl selber in der Hand hat und entscheiden kann, was für einen wichtiger ist. Ich legte in letzter Zeit oft mehr Wert auf das Thema Computerspiele, versuchte darüber eine erfolgreiche Internetseite zu gründen (was mir auch anfangs gut gelang) und nun immer mehr und mehr Besucher verliert dank Steam. Was soll ich also noch weiter Zeit dort hinein stecken um anderen Gamern zu Helfen kostenlose Spiele zu bekommen, wenn die Besucherzahlen trotz guten und ständigen Kontents immer weiter sinken ? Momentan sind es „nur“ noch ca. 2.000 Besucher täglich und nicht wie noch vor ein paar Wochen über 5.000 !

Schlussfolgerung und kommende Pläne:

Deswegen fing ich jetzt wieder an Ultima Online zu spielen und mich in diese virtuelle Welt zu flüchten. Weil ich heute Nacht aber träumte und merkte, dass jeder sein Leben selbst in der Hand hat und trotzdem ggf. kontrolliert und manipuliert wird, wie in „Die Truman Show„. So versuche ich jetzt weiter das Richtige zu tun und wieder ein halbwegs „normales“ Leben zu führen und nicht nur zu spielen. Okay, spielen gehört zum Leben dazu und ich habe auch viel Freude daran. Man sollte immer mal wieder etwas tun, was man gerne macht. Doch auch das sollte nur im Maßen geschehen und nicht überhand nehmen. Deswegen beschloss ich das Spielen und meine Internetseiten in Zukunft ein wenig zurück zu stellen und mich mehr auf meinen neuen Nebenjob als Online Redakteur zu kümmern um etwas zu meinem mickrigen Frührentner Einkommen hinzu zu verdienen. Denn ich wurde immer wieder gelobt und motiviert, dass ich aus meinem Talent gute Texte zu schreiben, etwas machen solle. Und die Chance meines Freundes möchte ich jetzt war nehmen und etwas Geld damit nebenbei verdienen (was mir übrigens bis zu 450,- Euro mtl. von der Rentenversicherung genehmigt wurde)

Mit etwas mehr Geld in der Tasche könne ich dann vielleicht auch wieder attraktiver auf …

9 Comments :, , , , , , more...

Die Matrix gibt es wirklich!

by on Okt.07, 2013, under Allgemein, Video

Szene aus dem Film „Matrix“

Es klingt absurd, aber heute ist mir was passiert, das mir persönlich den Bestand einer sogenannten „Matrix“ vergewissert. Und zwar bin ich in meinem Traum so gegen 12 Uhr mittags aufgewacht und stellte fest, dass ich nicht in meinem eigenen Bett liege. Stattdessen befand ich mich in einem Raum mit einem Bett und einer Uhr an der Wand und einer schwarzen Tür. Ich konnte mich kaum bewegen, doch als ich den Kopf über den Bettrand hinaus bewegte, fing plötzlich eine Art „Raumspray“ an zu sprühen um mich wahrscheinlich wieder einschlafen zu lassen. Ich drehte mich um, so dass der ganze Dampf an meinen Hinterkopf flog und ich ihn nicht gleich einatmete. Dann bemerkte ich, dass in der Uhr an der Wand eine kleine Luke aufging, durch die in mein Zimmer geschaut werden konnte. Ich machte die Augen zu, so dass es den Anschein hätte, ich sei durch das „Gas“ wieder eingeschlafen. Dann öffnete sich die schwarze Tür und eine große dunkelhäutige Frau mit einem Knüppelähnlichen Teil betrat den Raum. Sie lief an der Vorderseite meines Bettes vorbei und ab da an kann ich mich an nichts mehr erinnern. Schließlich wachte ich sofort auf und hab mir Gedanken gemacht, ob ich das wirklich der Menschheit mitteilen sollte, oder ob man mich dafür wieder verrückt hält. Nach kurzer Bedenkzeit rief ich meinen besten Freund an und berichtete ihm meine Erkenntnis. Leider war er zu beschäftigt, dass er weiter mit mir darüber diskutieren konnte, aber er fand die Geschichte sehr interessant.

Was folgere ich daraus? Ich bin mir nun sicher, dass es sowas wie eine Matrix also eine Traumwelt geben muss, die von Anderen überwacht wird. Vor einiger Zeit schrieb ich ja den Blog Beitrag „Wie uns unsere Götter verarschen…“ in dem ich schon auf das Thema des „Traumfernsehens“ eingegangen bin. Vielleicht lest ihr euch diesen auch noch mal durch um meine Gedanken besser zu verstehen.

Fazit: Bin ich nun ein Einzelfall, oder gibt es noch mehrere wie mich, die irgendwo in einem Raum liegen und deren Träume überwacht werden? Das alles hört sich sehr nach Science-Fiction an, doch warum sollte es nicht stimmen? Denkt mal drüber nach…

Leave a Comment :, , more...

Wie uns unsere „Götter“ verarschen…

by on Jul.28, 2013, under Allgemein, Fun

Die Götter müssen verrückt sein.

Ich lag so vor mich hin in meinem Bett und träumte. Jeder tut es irgendwann mal. Träumen und dabei denkt man das sei nur bei uns in unserem Kopf. Stattdessen ist das, dass Fernsehen der Götter. Ich nenn´sie mal so, da sie den Masterkey haben um uns zu manipulieren. Was ich genau träumte weiß ich schon gar nicht mehr. Da man es relativ schnell vergisst. Warum auch, sollte man sich an seine Träume erinnern.

Nur die wichtigen und starken Träume bleiben in Erinnerung. So wie dieser heute ganz zum Schluss. Aber selbst das ist zu doof es zu erzählen. Auf jeden Fall merkte ich oder es wurde mir klar, dass ich in meinem Traum bewusst getäuscht wurde. Ich wurde gelenkt, das kann man sich so vorstellen, als würden unsere Götter fernsehen. Und das tun sie öfters. Plötzlich wurde ich wach und was passierte es fing an zu regnen. Und zwar in Strömen, das wird benutzt um uns wieder in den Schlaf zu wiegen. Doch dann klappte es wohl nicht und ich stand auf. Dann donnerte es auf einmal wie verrückt. Das fasste ich so auf, als wären unsere Götter über den plötzlichen „Filmriss“ im Traumfernsehen verärgert. Im Traum schon versuchte man mich zum Weiterschlafen zu animieren, doch ich durchschaute das Spiel und wurde wach und stand auf. Das gefiel ihnen wohl nicht so gut und sie ließen es donnern.

Jetzt kann jeder sagen, das hängt mit dem Wetter zusammen. Weil es lange Zeit warm war und jetzt eine Abkühlung kommen muss. Kann sein, vielleicht war alles ein Zufall, aber warum wurde ich dann in Traum getäuscht und zum Weiterschlafen animiert ? Und wo bleibt der Teufel bei der Sache? Das sind alles Fragen über Fragen. Es gibt nur eine Antwort und die ist irgendwo da draußen. Das ist übrigens ein Filmzitat von Akte X 🙂…

Leave a Comment :, , more...

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!

Blogroll

A few highly recommended websites...

    Letzte Beiträge

    [one_third] [blog_posts count="3" post_category="" title="" link_text="Read More" character_count="70" layout="default"] [/one_third]