Was ist ein QR-Code?

Geschrieben von:

Bis vor kurzem wusste ich noch nicht mal wie dieser Code überhaupt heißt. Doch man sieht sie immer häufiger. Auf Plakaten, in Prospekten, auf Visitenkarten und wie hier gut zu sehen auch auf Mehrwegflaschen. Doch was verbirgt sich hinter den quadratischen Codes ? Meistens ist es eine Internetadresse oder ein Text, der mit dem QR-Code verschlüsselt wird. Diesen Code kann man mit fast jedem gängigen Smartphone mit Kamera scannen. Dazu braucht man nur ein passendes App, das  es im Marketplace von Apple, Android oder Windows Phone gibt.

Mit diesen speziellen Apps, die man auf sein Smartphone installiert, kann man diese Codes lesen bzw. scannen und auswerten. Eine kleine Übersicht über die Apps findet ihr, wenn ihr weiterlest…

Die Abkürzung QR-Code steht für „Quick Response Code“ (schnelle Antwort/Rückmeldung) und benennt einen in Japan entwickelten zweidimensionalen Code. Dieser Code besteht im wesentlichen aus schwarzen und weißen Bildpunkten, die in einem Quadrat angeordnet sind und so einen binären Code ergeben.

Unter http://www.qrcode-generator.de kann man seinen eigenen QR-Code generieren. Das hab ich natürlich schon ausprobiert und hier könnt ihr das Ergebnis sehen. Wenn ihr den Code scannt, bekommt ihr die URL http://www.jkl-solutions.de angezeigt. Je nachdem was ihr für ein App benutzt, könnt ihr von dort aus dann auch gleich den Browser starten und die gescannte URL laden.

Der beliebteste QR-Scanner im Android Market ist klein, unkompliziert und hat eine gute Datenbank. Einfach öffnen und losscannen. Unter Windows Phone findet man auch einen guten Scanner im Marketplace unter der Suche „Code Scanr“. Es kann hier kostenlos downgeloadet werden. Beim iPhone kenne ich mich nicht so aus, aber da müsste es auch verschiedene Apps im Marketplace geben. Leider kann ich euch dazu nicht viel sagen, da ich kein iPhone besitze.

Ist die richtige App installiert und der Scanner aktiviert ist, muss die Kamera nur noch im richtigen Abstand vor den QR-Code gehalten werden und die passende URL wird geöffnet.

1

Über den Autor:

Hi, ich bin Jörg Klopsch - freiberuflicher Online Redakteur bei Tippe New Media UG & Co. KG und Blogger auf GrabFreeGames.net ... Dies ist meine erste englisch-sprachige Internetseite über kostenlose Spiele im Internet. (hauptsächlich für die Spieleplattform Steam) mit teilweise über 2.000 Besucher täglich!!! Du findest mich auch auf Google+, Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Xing
  Verwandte Beiträge

Kommentare

  1. Dieter  Juli 18, 2012

    Ich könnte mit meinem Telefon auch diese QR-Codes lesen. Habe es aber noch nie gemacht. Braucht man sowas wirklich?

    antworten

Schreibe einen Kommentar


CommentLuv badge